Gartenplanung

Sie sind mit Ihrem Garten unzufrieden und möchten einen Bereich daraus oder auch die ganze Gartenanlage verändern?

1. Veränderung im kleinen Bereich?
Wir vereinbaren gerne mit Ihnen einen Beratungstermin und besprechen mehrere Vorschläge, die Sie dann als Handskizze erhalten. Möchten Sie einen ordentlichen 2-D-Plan zu der Gartenumgestaltung erhalten, klären wir mit Ihnen die Kosten für die Erstellung und den Umfang der Inhalte ab und erstellen auch diesen gerne für Sie. Zusätzlich oder ausschließlich besteht die Möglichkeit zur besseren Anschauung eine Handskizze in 3D anzufertigen (schwarz/weiß oder farbig) oder die Darstellung mit digitalen Programmen.

2. Veränderung des ganzen Gartens?
Ihre Wünsche für den neuen Garten werden in Vorschläge umgesetzt, die wir Ihnen im Beratungsgespräch unterbreiten und daraus die Endlösung herausarbeiten. Auch hier sind die Möglichkeiten des 2-D-Grundlagenplans gegeben und zur Unterstützung der Darstellung, eine Handskizze (schwarz/weiß oder farbig) oder die Darstellung mit entsprechenden digitalen Visualisierungsprogrammen.

Pflanze des Monats

 

 

Für Beete zur Auflockerung und/oder mit viel Platz. Die "Gaura lindheimeri" Prachtkerze oder auch wegen ihrer Blütenform Schmetterlingsblume genannt, ist eine ausdauernd blühende Sommerstaude, die durch die überhängenden Blütenrispen etwas mehr Platz um sich herum benötigt, wenn man sie nicht zurückschneidet. Im Winter sollte sie einen Schutz erhalten, damit sie nicht kaputt friert.

 

Gartentipps

Sie wollen eine Veränderung in ihrem Garten in diesem Jahr vornehmen? Der Garten soll pflegeleicht werden?!

Zur Zeit liegt der Trend bei großflächiger Abdeckung mit Stein im Schotterformat unterschiedlicher Größen und Steinsorten. Klar sieht es am Anfang schön ordentlich aus und hat einen aufgeräumten Charakter. Doch mit der Pflegeleichtigkeit ist es bald dahin. Bäume aus der Nachbarschaft und unsere Winde lassen ihnen da noch einiges an Arbeit übrig. Und wenn Sie nicht schnell genug Laub und Samen der Bäume aus ihrem steinernden Vorgarten herausgesaugt haben, ensteht in den Ecken zwischen den Steinen doch mal schnell Erde. Diese ist dann wieder Ankerpunkt für Unkräuter, die sich dann dort ansiedeln.